Elektro Laubsauger Test

Laubsauger im Garten

Jedes Jahr im Herbst ist es wieder soweit: Die Laubbäume werfen ihre Blätter ab, sodass sich das Laub im Garten und auf dem gesamten Grundstück rundum das Haus in Bergen ansammelt. Anstatt zu Rechen und Eimer zu greifen, können Sie sich die Arbeit durch moderne Technik erleichtern. Ein elektrischer Laubsauger saugt auch große Laubmengen einfach auf und befreit Ihr Grundstück damit von den unansehnlichen Blätterbergen.

Hier im großen Elektro Laubsauger Test finden Sie Informationen, die Ihnen bei einer Kaufentscheidung helfen werden. Wir zeigen Ihnen, welche Vor- und Nachteile ein Elektro Laubsauger im Vergleich zu Akku- oder Benzin Laubsaugern aufweist und welche Elektro Laubsauger wir besonders empfehlen können.

 

 

Vor- und Nachteile von Elektro Laubsaugern im Vergleich zu Akku- oder Benzin-Laubsaugern

Nicht nur elektrische Laubsauger sind in deutschen Haushalten gefragt, sondern auch Akku Laubsauger oder Benzin-Laubsauger. Welche Variante für Sie am besten geeignet ist, richtet sich sowohl nach der Größe des Grundstücks als auch nach Ihren persönlichen Vorlieben. In jedem Fall haben Elektro Laubsauger im Vergleich zu Benzin- und Akku-Laubsaugern einige Vorteile und nur einen wesentlichen Nachteil:

 

Vorteile:

  • Unbegrenzte Arbeitszeit, während Sie mit einem Akku-Laubsauger die Arbeit nach einiger Zeit unterbrechen müssen, um den Akku wieder zu laden
  • Deutlich geringere Geräuschentwicklung als bei Benzin-Laubsaugern, sodass ein angenehmeres Arbeiten möglich ist
  • Im Betrieb entstehen keine unangenehmen Gerüche, wie das bei Benzin-Geräten der Fall ist
  • Meist höhere Leistung als bei Akku-Laubsaugern
  • Besitzt in der Regel ein geringeres Gewicht als die Variante mit Benzin
  • Elektro-Laubsauger sind oft 3-in-1-Geräte, die zusätzlich über eine Blas- und Häckselfunktion verfügen
  • Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Nachteil:

  • Reichweite des Geräts ist durch das Kabel eingeschränkt, während Benzin- und Akkulaubsauger ohne Kabel auskommen

 

Der einzige Nachteil von Elektro-Laubsaugern besteht demnach darin, dass sie aufgrund des Kabels ein wenig unflexibel sind. Dieses Problem lässt sich aber beheben, indem Sie mit einem Verlängerungskabel arbeiten und so die Reichweite des elektrischen Laubsaugers erhöhen.

 

Einsatzbereiche von Elektro Laubsaugern

elektro laubsauger

 

Elektronische Laubsauger eignen sich speziell für die Beseitigung von Laub, Zweigen und kleinen Ästen in kleinen und mittelgroßen Gärten. Sie können verwendet werden, um Einfahrten von Laub zu befreien und bieten sich auch für die Laubbeseitigung rund um das Haus an.

Bei sehr großen Gärten besteht das Problem, dass die Kabellänge oftmals nicht ausreicht, um den kompletten Garten mit dem Laubsauger zu erreichen. In diesem Fall sollten Sie daher entweder auf die Akku- oder Benzin-Variante ausweichen oder ein Verlängerungskabel verwenden, um die Reichweite des Elektro-Laubsaugers noch zu erhöhen.

 

 

Für welche Menschen sind Elektro-Laubsauger besonders geeignet?

Elektro-Laubsauger eignen sich für alle Haus- und Gartenbesitzer, die auf der Suche nach einem Kombigerät sind, das Laub sowohl wegsaugen als auch wegfegen kann. Elektrische Laubsauger kommen für Sie in Frage, wenn Sie einen größeren Garten haben, aber lieber auf den Einsatz eines Benzin-Laubsaugers verzichten möchten, denn ein elektrisch betriebener Laubsauger bietet Ihnen eine unbegrenzte Einsatzzeit. Aufgrund des geringen Gewichts ist der Laubsauger auch für eher schmächtige Personen geeignet. Er ermöglicht auch bei langem Einsatz ein ermüdungsfreies Arbeiten.

 

Worauf Sie beim Kauf von elektrisch betriebenen Laubsaugern achten sollten

Wenn Sie sich für die Anschaffung eines Elektro-Laubsaugers interessieren, sollten Sie sich vor dem Kauf genau über die verschiedenen Modelle informieren und zahlreiche Testberichte lesen. Nur so finden Sie ganz sicher das Gerät, das Ihre Anforderungen erfüllt. Außerdem empfehlen wir Ihnen, beim Kauf auf folgende Aspekte zu achten:

  • Gewicht
  • Funktionsumfang
  • Saugleistung
  • Volumen des Auffangsacks
  • Zerkleinerungsverhältnis der Häckselfunktion
  • Blasgeschwindigkeit
  • Lautstärke

Jeder dieser Punkte entscheidet mit, ob Ihnen die Arbeit mit Ihrem Elektro-Laubsauger später Freude bereitet oder in Stress ausartet.

 
mann mit elektro laubsauger

Gewicht

Im Allgemeinen sind Elektro-Laubsauger leichter als benzinbetriebene Geräte. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, das Gewicht der verschiedenen Modelle zu vergleichen. Je schwerer der Laubsauger ist, desto schneller werden Sie bei der Laubbeseitigung Ermüdungserscheinungen verspüren.

 

Funktionsumfang

Benötigen Sie nur einen Laubsauger oder legen Sie Wert darauf, dass das Gerät auch als Laubbläser verwendet werden kann? Benötigen Sie zusätzlich eine Häckselfunktion? Das sind Fragen, die Sie vor dem Kauf auf jeden Fall klären sollten. Andernfalls kaufen Sie sich eventuell ein teures Kombigerät, das Sie später gar nicht benötigen oder entscheiden sich für einen reinen Laubsauger und vermissen schnell die zusätzliche Blasfunktion.

 

 

 

Saugleistung

Je höher die Saugleistung, desto besser. Nur ein Laubsauger mit hoher Saugleistung ist in der Lage, auch nasses Laub sowie kleine Zweige und Äste aufzusaugen. Geräte mit einer geringen Saugleistung lassen verklebte und schwere Blätter hingegen einfach liegen.

 

Volumen des Auffangsacks

Ein großer Auffangsack hat den Vorteil, dass viel Laub hineinpasst und Sie Ihre Arbeit nur selten unterbrechen müssen. Andererseits wird der Laubsauger unhandlich, wenn der Auffangsack zu groß ist. Außerdem wird das Gerät schwerer, je mehr Laub sich im Fangsack ansammelt.

 

Zerkleinerungsverhältnis der Häckselfunktion

Falls eine Häckselfunktion vorhanden ist, achten Sie auf ihr Zerkleinerungsverhältnis. Je stärker das Laub zerkleinert wird, desto mehr Laub passt in den Fangsack und desto seltener müssen Sie die Arbeit unterbrechen, um den Auffangsack zu leeren.

 
laubbläser im Einsatz

Blasgeschwindigkeit

Die Blasgeschwindigkeit spielt ebenfalls eine Rolle. Sie sollte hoch genug sein, damit auch Müll, Unrat und nasse Blätter vom Grundstück gefegt werden. Darüber hinaus ist es praktisch, wenn die Blasgeschwindigkeit regulierbar ist, damit Sie sie abhängig vom Verschmutzungsgrad anpassen können.

 

Lautstärke

Dieser Punkt dürfte vor allem für Ihre Nachbarn interessant sein: Die verschiedenen Elektro-Laubsauger unterscheiden sich zum Teil erheblich in ihrer Geräuschentwicklung, sodass Sie auch diesen Aspekt bei der Anschaffung berücksichtigen sollten.

 

Die Elektro Laubsauger Testsieger

In der folgenden Liste finden Sie die drei Geräte, die in unserem großen Elektro Laubsauger Test am besten abgeschnitten haben:

 

1.) Black & Decker GW3030

  • Höchste Saugleistung im Elektro Laubsauger Test

 

2.) Einhell GE-EL 3000 E

  • Höchste Blasgeschwindigkeit im Elektro Laubsauger Test

 

3.) Bosch ALS25

  • Guter Allrounder ohne große Schwächen

 

Mit keinem dieser Modelle können Sie wirklich etwas falsch machen, wenn Sie sich einen elektrisch betriebenen Laubsauger kaufen möchten. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, auch die anderen Laubsauger Tests zu lesen, um das Modell zu finden, das am besten zu Ihren Ansprüchen an einen Elektro Laubsauger passt.

 

Weitere Elektro Laubsauger mit Testberichten

BILDPRODUKTBEWERTUNGPREISANGEBOT
1 Black & Decker GW2810 Black & Decker GW2810
€ 82,99 *

* inkl. MwSt. | am 9.05.2017 um 21:21 Uhr aktualisiert

Auf Amazon ansehen
2 Skil 0795 AA Skil 0795 AA
Preis nicht verfügbar Auf Amazon ansehen
3 Einhell GE-EL 3000 E Einhell GE-EL 3000 E
€ 84,99 *

* inkl. MwSt. | am 9.05.2017 um 21:22 Uhr aktualisiert

Auf Amazon ansehen
4 Bosch ALS 25 Bosch ALS 25
€ 74,50 *

* inkl. MwSt. | am 9.05.2017 um 21:22 Uhr aktualisiert

Auf Amazon ansehen
5 Atika LSH 2500 Atika LSH 2500
€ 39,90 *

* inkl. MwSt. | am 9.05.2017 um 21:22 Uhr aktualisiert

Auf Amazon ansehen
6 Black & Decker GW3030 Black & Decker GW3030
€ 93,04 *

* inkl. MwSt. | am 9.05.2017 um 21:23 Uhr aktualisiert

Auf Amazon ansehen